Commit 4cc1ce6f authored by Mario Blättermann's avatar Mario Blättermann Committed by Administrator

Update German translation

parent 8cf07f7a
Pipeline #75058 passed with stage
in 14 minutes and 18 seconds
......@@ -8,7 +8,7 @@ msgid ""
msgstr ""
"Project-Id-Version: gnome-devel-docs master\n"
"POT-Creation-Date: 2019-04-05 12:46+0000\n"
"PO-Revision-Date: 2019-04-08 21:30+0200\n"
"PO-Revision-Date: 2019-04-12 23:59+0200\n"
"Last-Translator: Mario Blättermann <mario.blaettermann@gmail.com>\n"
"Language-Team: German <gnome-de@gnome.org>\n"
"Language: de\n"
......@@ -2721,7 +2721,7 @@ msgstr ""
"Ein Gitter ist eine der primären Methoden zur Präsentation inhaltlicher "
"Sammlungen in GNOME 3. Gitter werden oft mit einer Reihe von anderen "
"Designmustern kombiniert, wie <link xref=\"search\">Suche</link> und <link "
"xref=\"selection-mode\">Auswahlmodus</link>."
"xref=\"selection-mode\">Markierungsmodus</link>."
#. (itstool) path: section/p
#: C/grids.page:25
......@@ -2776,7 +2776,7 @@ msgstr ""
msgid ""
"Consider combining the grid view search, selection mode and collections."
msgstr ""
"Denken Sie darüber nach, ob Sie Gitteransicht, Auswahlmodus und Sammlungen"
"Denken Sie darüber nach, ob Sie Gitteransicht, Markierungsmodus und Sammlungen"
" kombinieren könnten."
#. (itstool) path: item/p
......@@ -2872,7 +2872,7 @@ msgstr ""
"der traditionellen Kombination aus Titelleiste, Menüleiste und "
"Werkzeugleiste eine Reihe von Vorzügen. Dazu gehören eine schmalere "
"vertikale Abbildung, dynamische Navigation und Moduswechsel (wie der <link "
"xref=\"selection-mode\">Auswahlmodus</link>)."
"xref=\"selection-mode\">Markierungsmodus</link>)."
#. (itstool) path: section/p
#: C/header-bars.page:33
......@@ -6583,7 +6583,8 @@ msgstr ""
"link> und <link xref=\"header-bar-menus\">Kopfleistenmenüs</link> generell "
"gegenüber Menüleisten bevorzugt werden, zusammen mit weiteren Designmustern "
"zum bedarfsweisen Darstellen von Bedienelementen, wie <link xref=\"selection-"
"mode\">Auswahlmodus</link>, <link xref=\"action-bars\">Aktionsleisten</link> "
"mode\">Markierungsmodus</link>, <link xref=\"action-bars\">Aktionsleisten<"
"/link> "
"und <link xref=\"popovers\">Einblendmenüs</link>."
# Siehe da, Apple kommt doch nicht aus dem Mustopf… -mb
......@@ -6953,7 +6954,8 @@ msgid ""
"relevant pages for advice on when to use these elements."
msgstr ""
"Menüs können als Teil einer <link xref=\"menu-bars\">Menüleiste</link>, als "
"Kontextmenüs (siehe <link xref=\"selection-mode\">Auswahlmodus</link>) oder "
"Kontextmenüs (siehe <link xref=\"selection-mode\">Markierungsmodus</link>)"
" oder "
"als Teil eines <link xref=\"button-menus\">Knopfmenüs</link> auftreten. In "
"den verlinkten Seiten finden Sie Anweisungen, wann Sie welche Elemente "
"verwenden sollten."
......@@ -8187,6 +8189,11 @@ msgid ""
"However, don’t mix too many different types of control within the same "
"popover, and try to group controls of the same type together."
msgstr ""
"Ein Einblenddialog ist ein generischer Container und kann als solcher eine"
" breite Auswahl an Bedienelementen enthalten, zum Beispiel Knöpfe,"
" Schieberegler, Listen, Schalter und Textfelder. Dennoch sollten Sie nicht zu"
" viele verschiedene Elementtypen im gleichen Einblenddialog miteinander"
" mischen und versuchen, Bedienelemente des gleichen Typs zu gruppieren."
#. (itstool) path: item/p
#: C/popovers.page:46
......@@ -8194,6 +8201,8 @@ msgid ""
"Popovers can function as a container for a menu, or for a menu in "
"combination with a small number of supplementary controls."
msgstr ""
"Einblenddialoge können als Container für ein Menü fungieren, oder auch für"
" ein Menü in Verbindung mit wenigen ergänzenden Bedienelementen."
#. (itstool) path: item/p
#: C/popovers.page:47
......@@ -8201,6 +8210,8 @@ msgid ""
"If the purpose of a popover’s controls is ambiguous, the popover can be "
"given a heading."
msgstr ""
"Wenn der Zweck der Bedienelemente in einem Einblenddialog nicht eindeutig"
" ist, können Sie den Einblenddialog mit einer Überschrift versehen."
#. (itstool) path: item/p
#: C/popovers.page:48
......@@ -8218,6 +8229,10 @@ msgid ""
"cover more than a third of their parent window) and low in complexity. They "
"should always appear as subordinates to their parent windows."
msgstr ""
"Einblenddialoge sollten nicht zu groß und auch nicht zu komplex sein. Als"
" Faustregel gilt, dass sie nicht mehr als ein Drittel der Größe ihres"
" Elternfensters einnehmen sollten. Sie sollten immer als »Untergebene« ihrer"
" Elternfenster zu erkennen sein."
#. (itstool) path: section/p
#: C/popovers.page:58
......@@ -8225,6 +8240,8 @@ msgid ""
"A popover should only ever appear in response to a user action, and should "
"never appear in a surprising or unintended manner."
msgstr ""
"Ein Einblenddialog sollte immer nur als Ergebnis einer Benutzeraktion"
" erscheinen, niemals in einer überraschenden oder unbeabsichtigten Weise."
#. (itstool) path: item/p
#: C/popovers.page:67
......@@ -8239,6 +8256,8 @@ msgstr ""
#: C/primary-menus.page:8
msgid "The application's main menu, denoted by three stacked horizontal lines"
msgstr ""
"Das Hauptmenü der Anwendung, durch drei übereinander liegende horizontale"
" Linien angedeutet"
#. (itstool) path: page/title
#: C/primary-menus.page:16
......@@ -8266,6 +8285,12 @@ msgid ""
"include standard items like <gui>Preferences</gui>, <gui>Help</gui> and "
"<gui>About Application</gui>, as well as other application-specific items."
msgstr ""
"Primäre Menüs sind ein Standard-Designmuster, das in den meisten Anwendungen"
" zu finden ist. Sie sind mit dem Menü-Symbol beschriftet (namens <code"
">menu-open</code>) und enthalten das Menü der obersten Ebene der Anwendung."
" Dieses kann Standardeinträge wie <gui>Preferences</gui>, <gui>Help</gui> und"
" <gui>About Application</gui> sowie weitere anwendungsspezifische Einträge"
" enthalten."
#. (itstool) path: section/p
#: C/primary-menus.page:26
......@@ -8274,11 +8299,13 @@ msgid ""
"for <gui>About Application</gui>, which every application is expected to "
"have."
msgstr ""
"Die meisten Anwendungen haben primäre Menüs, da diese der Standardort für <"
"gui>About Application</gui> sind, was jede Anwendung haben sollte."
#. (itstool) path: section/title
#: C/primary-menus.page:31 C/secondary-menus.page:32
msgid "Guidance"
msgstr ""
msgstr "Richtlinien"
#. (itstool) path: section/p
#: C/primary-menus.page:33
......@@ -8286,6 +8313,8 @@ msgid ""
"Primary menus are typically placed on the right side of the header bar. "
"However, there are two variations on this rule:"
msgstr ""
"Primäre Menüs werden typischerweise am rechten Ende der Kopfleiste platziert."
" Jedoch gibt es eine Reihe von Abweichungen von dieser Regel:"
#. (itstool) path: item/p
#: C/primary-menus.page:36
......@@ -8295,6 +8324,11 @@ msgid ""
"level: sub-pages can include a <link xref=\"secondary-menu\">secondary menu</"
"link>, if a menu is required."
msgstr ""
"Wenn die Anwendung Navigation im Fenster mit einem Ort der obersten Ebene und"
" dazugehörigen Unterseiten ermöglicht, sollte das primäre Menü nur in der"
" obersten Ebene platziert werden: Unterseiten können ein <link"
" xref=\"secondary-menu\">sekundäres Menü</link> enthalten, sofern ein Menü"
" erforderlich ist."
#. (itstool) path: item/p
#: C/primary-menus.page:37
......@@ -8304,6 +8338,11 @@ msgid ""
"right. If a menu is required for items shown in the content side of the "
"window, a <link xref=\"secondary-menu\">secondary menu</link> can be used."
msgstr ""
"Wenn ein primäres Menü mit einer <link xref=\"sidebar-lists\""
">Seitenleistenliste</link> kombiniert wird, sollte es oberhalb der rechten"
" Seitenleistenliste platziert werden. Wenn für die im Inhaltsbereich des"
" Fensters angezeigten Elemente ein Menü notwendig ist, können Sie dafür ein <"
"link xref=\"secondary-menu\">sekundäres Menü</link> verwenden."
#. (itstool) path: section/p
#: C/primary-menus.page:40
......@@ -8318,6 +8357,12 @@ msgid ""
"\"secondary-menus\">secondary menus</link>, which only contain menu items "
"that relate to a specific view or item."
msgstr ""
"Primäre Menüs können Einträge für sowohl das aktuelle Fenster oder die"
" aktuelle Ansicht, aber auch für die Anwendung als Ganzes enthalten. Dies"
" unterscheidet sie von <link xref="
"\"secondary-menus\">sekundären Menüs</link>, welche nur Menüeinträge"
" enthalten, die sich auf eine spezifische Ansicht oder ein spezifisches"
" Objekt beziehen."
#. (itstool) path: item/p
#: C/primary-menus.page:44
......@@ -8351,6 +8396,8 @@ msgid ""
"The following are standard primary menu items, and should be placed in a "
"group at the end of the menu:"
msgstr ""
"Die folgenden Einträge gelten als Standards für ein primäres Menü und sollten"
" an dessen Ende platziert werden:"
#. (itstool) path: td/p
#: C/primary-menus.page:57
......@@ -8508,22 +8555,24 @@ msgstr ""
#. (itstool) path: item/p
#: C/primary-windows.page:48
msgid "Viewing several content items alongside each other."
msgstr ""
msgstr "Anzeige verschiedener Inhaltsobjekte nebeneinander."
#. (itstool) path: item/p
#: C/primary-windows.page:49
msgid "Placing content on different workspaces."
msgstr ""
msgstr "Platzierung von Inhalten auf verschiedenen Arbeitsflächen."
#. (itstool) path: item/p
#: C/primary-windows.page:50
msgid "Organizing sets of content into different windows (if using tabs)."
msgstr ""
"Organisieren von Inhalten in verschiedenen Fenstern (falls Reiter verwendet"
" werden)."
#. (itstool) path: section/title
#: C/primary-windows.page:54
msgid "Parent/child primary windows"
msgstr ""
msgstr "Primäre Eltern-/Kind-Fenster"
#. (itstool) path: section/p
#: C/primary-windows.page:56
......@@ -8532,6 +8581,9 @@ msgid ""
"the case multiple web browser windows, for example). However, this is not "
"always the case."
msgstr ""
"Anwendungen mit mehreren Instanzen haben typischerweise identische primäre"
" Fenster (zum Beispiel mehrere Webbrowser-Fenster). Dies ist jedoch nicht"
" immer der Fall."
#. (itstool) path: section/p
#: C/primary-windows.page:58
......@@ -8542,6 +8594,11 @@ msgid ""
"a separate child window. This allows multiple content items to be "
"simultaneously open."
msgstr ""
"Primäre Fenster können eine Eltern-/Kind-Beziehung haben. In diesem"
" Anwendungstyp gibt es immer nur ein Eltern-Fenster. Dieses enthält"
" typischerweise Inhaltsobjekte, die im Eltern-Fenster oder in einem separaten"
" Kind-Fenster geöffnet werden könnten. Dies ermöglicht, dass mehrere"
" Inhaltsobjekte gleichzeitig geöffnet sein können."
#. (itstool) path: section/p
#: C/primary-windows.page:60
......@@ -8550,6 +8607,10 @@ msgid ""
"dependent on them in order to stay open: closing the parent window does not "
"result in the closure of the application's child windows."
msgstr ""
"Da Kind-Fenster nur über ein Eltern-Fenster geöffnet werden können, sind"
" diese nicht von diesen abhängig, wenn es darum geht, sie geöffnet zu halten:"
" Das Schließen eines Eltern-Fensters bedingt nicht das Schließen aller ihrer"
" Kind-Fenster."
#. (itstool) path: section/p
#: C/primary-windows.page:62
......@@ -8557,6 +8618,8 @@ msgid ""
"GNOME's <app>Notes</app> application is a good example of parent/child "
"primary windows."
msgstr ""
"Die <app>Notes</app>-Anwendung von GNOME ist ein gutes Beispiel für primäre"
" Eltern-/Kind-Fenster."
#. (itstool) path: item/p
#: C/primary-windows.page:73
......@@ -8573,6 +8636,8 @@ msgid ""
"If your application launcher is activated while your application is running, "
"all its primary windows should be displayed."
msgstr ""
"Falls Ihr Anwendungsstarter aktiviert wird, während Ihre Anwendung läuft,"
" sollten alle primären Fenster der Anwendung angezeigt werden."
#. (itstool) path: item/p
#: C/primary-windows.page:75
......@@ -8675,6 +8740,9 @@ msgid ""
"an operation takes more than around three seconds. This ensures that users "
"understand that they have to wait, and that an error has not occurred."
msgstr ""
"Es ist normalerweise notwendig, den Fortschritt anzuzeigen, wenn der Vorgang"
" länger als etwa drei Sekunden dauert. Dadurch können Benutzer besser"
" verstehen, dass sie warten müssen und dass kein Fehler aufgetreten ist."
#. (itstool) path: section/p
#: C/progress-bars.page:41
......@@ -8687,6 +8755,14 @@ msgid ""
"<link xref=\"progress-spinners\">progress spinners</link> are often a better "
"choice."
msgstr ""
"Beim Anzeigen des Fortschritts besteht die primäre Auswahl aus einem"
" Fortschrittsbalken und einem <link xref=\"progress-spinners\""
">Fortschritts-Spinner</link>. Fortschrittsbalken zeigen an, wie weit die"
" Aufgabe bereits abgeschlossen ist. Sie sind daher für Aufgaben sinnvoll, die"
" lange Zeit erfordern. Als Faustregel gilt, dass Sie Fortschrittsbalken nur"
" dann verwenden sollten, wenn die Erledigung der Aufgabe länger als 30"
" Sekunden dauert. Für kürzere Aufgaben sind <link xref=\"progress-spinners\""
">Fortschritts-Spinner</link> oft die bessere Wahl."
#. (itstool) path: section/title
#: C/progress-bars.page:46
......@@ -8730,6 +8806,10 @@ msgid ""
"remaining progress bar, followed by typical-time. Try to avoid using "
"indeterminate progress bars."
msgstr ""
"Genauigkeit ist für Fortschrittsbalken vorzuziehen. Wo immer es möglich ist,"
" sollte ein Fortschrittsbalken die verbleibende Zeit anzeigen, gefolgt von"
" der typischen Zeit. Versuchen Sie, Fortschrittsbalken mit unbestimmten"
" Zeitangaben zu vermeiden."
#. (itstool) path: section/title
#: C/progress-bars.page:61
......@@ -8972,7 +9052,7 @@ msgstr ""
#. (itstool) path: page/title
#: C/progress-spinners.page:18
msgid "Progress spinners"
msgstr ""
msgstr "Fortschritts-Spinner"
#. (itstool) path: page/p
#: C/progress-spinners.page:20
......@@ -9058,6 +9138,9 @@ msgid ""
"showing a large number of spinners simultaneously — this will often be "
"visually overwhelming."
msgstr ""
"Generell sollten nicht mehrere Fortschritts-Spinner gleichzeitig angezeigt"
" werden. Vermeiden Sie es, eine große Anzahl Spinner simultan anzuzeigen –"
" dies führt oft zur visuellen Überfrachtung."
#. (itstool) path: item/p
#: C/progress-spinners.page:44
......@@ -9065,6 +9148,8 @@ msgid ""
"A label can be shown next to a spinner if it is helpful to clarify the task "
"which a spinner relates to."
msgstr ""
"Neben dem Fortschritts-Spinner kann eine Beschriftung platziert werden, wenn"
" verdeutlicht werden soll, worauf sich der Spinner bezieht."
#. (itstool) path: item/p
#: C/progress-spinners.page:45
......@@ -9131,6 +9216,9 @@ msgid ""
"exception is when the group is showing the properties of a multiple "
"selection, when one or more of the buttons may be in their mixed state."
msgstr ""
"In einer Gruppe sollte immer nur ein Radioknopf aktiviert sein. Die einzige"
" Ausnahme ist, wenn die Gruppe die Eigenschaften einer Mehrfachauswahl"
" anzeigt, wenn einer oder mehrere der Knöpfe in gemischtem Zustand sind."
#. (itstool) path: item/p
#: C/radio-buttons.page:42
......@@ -9304,6 +9392,9 @@ msgid ""
"A search button in the header bar should allow the search bar to be "
"displayed (the search button should toggle)."
msgstr ""
"Ein Suchknopf in der Kopfleiste sollte dazu bereit stehen, die Suchleiste"
" anzuzeigen (der Suchknopf sollte die Anzeige der Suchleiste ein- oder"
" ausschalten)."
#. (itstool) path: section/p
#: C/search.page:45
......@@ -9327,6 +9418,8 @@ msgid ""
"Search should be “live” wherever possible — the content view should update "
"to display search results as they are entered."
msgstr ""
"Wann immer möglich, sollte die Suche »lebendig« sein – die Inhaltsansicht"
" sollte schon bei der Eingabe durch die Suchergebnisse aktualisiert werden."
#. (itstool) path: item/p
#: C/search.page:54
......@@ -9334,6 +9427,8 @@ msgid ""
"In order to be effective, it is important that search results are quickly "
"returned."
msgstr ""
"Für die Effektivität ist es wichtig, dass die Suchergebnisse schnell"
" ausgegeben werden."
#. (itstool) path: item/p
#: C/search.page:55
......@@ -9486,7 +9581,7 @@ msgstr ""
#. (itstool) path: info/desc
#: C/selection-mode.page:7
msgid "Pattern for selecting content items"
msgstr ""
msgstr "Muster für die Auswahl von Inhaltsobjekten"
#. (itstool) path: page/title
#: C/selection-mode.page:15
......@@ -9569,7 +9664,7 @@ msgstr ""
#. (itstool) path: section/title
#: C/selection-mode.page:39
msgid "Activating selection mode"
msgstr "Aktivieren des Auswahlmodus"
msgstr "Aktivieren des Markierungsmodus"
#. (itstool) path: section/p
#: C/selection-mode.page:41
......@@ -10099,7 +10194,7 @@ msgstr ""
#. (itstool) path: section/title
#: C/switches.page:36
msgid "Switch labels"
msgstr ""
msgstr "Beschriftung von Schaltern"
#. (itstool) path: section/p
#: C/switches.page:38
......@@ -11556,7 +11651,7 @@ msgstr ""
#. (itstool) path: section/title
#: C/writing-style.page:83
msgid "Sentence capitalization"
msgstr "Großschreibung in Sätzen"
msgstr "Satz-Großschreibung"
#. (itstool) path: section/p
#: C/writing-style.page:85
......
Markdown is supported
0% or
You are about to add 0 people to the discussion. Proceed with caution.
Finish editing this message first!
Please register or to comment